Bau:Elektrik

Aus industry-ave

Navigation: Bau | Construction

Jedes Modul besitzt wie üblich eine durchgehende Leitung für den Fahrstrom. Das genügt, da mit DCC gefahren wird. Jedes Schienenstück ist mit zwei Stromeinspeisungen versehen, die angeschlossen werden wollen.

As usual two wires are passing every mdoule to feed the tracks - that's enough because of DCC. Every single piece of rail has two feeders, soldered to it from the bottom side.

Die Weichen werden mit Servos gestellt. Die Servos werden über dreiadrige Leitungen angeschlossen. Die Taster für die Servos sind auf beiden Modulseiten vorhanden und über zweiadrige Leitungen mit dem ESU Switch Pilot Servo verbunden. Die ESU Switch Pilot Extension versorgt die Weichenherzstücke mit polarisiertem Fahrstrom.

Turnouts are switched via servos. There are push buttons for the servos on either side of the module. The servos are controlled by an ESU Switch Pilot Servo, an ESU Switch Pilot Extension feeds the frogs.

Weichenservo Switch Pilot Weichentaster

Die Stromversorgung der Module für die elektrischen Verbraucher erfolgt mit 10 V Wechselspannung über eine XLR-Buchse. Daran hängen die Servosteuerung und die Servos und auch die Gebäudebeleuchtung.

10 V AC is connected to each module via a XLR plug. It is needed for the servo controller and the servos and also for the lighting of streets and structures.

Verkabelung Modul 4

Die Gebäude werden mit LED beleuchtet, für die Innenbeleuchtung tun es normale LEDs, für die Außenbeleuchtung werden SMD-LEDs verwendet. Es kommen sowohl warmweiße als auch kaltweiße Typen zum Einsatz. Gleichrichter, Vorwiderstände und Schalter für die Beleuchtung sitzen auf der Unterseite der Module. Die Vorwiderstände sind praktisch durchgehend sehr viel höher als der erforderliche Minimalwert; welcher Wert eine stimmige Helligkeit ergibt, wird experimentell ermittelt.

Lighting of structures is realizes with LEDs - standard LEDs for interior lighting, SMD-LEDs for exterior lighting. Both warm white and cold white types are used. Rectifier, resistors and switches are placed on the bottom side of the modules. The resistors have much larger values than required as minimum to get an appropriate brightness.